Erzgebirgisches Neunerlei

Erzgebirgisches Neunerlei

Mehr lesen...

Starts in 4 Days, 20 Hours

4. Dezember 2021 18:00 - 0:00

More Dates

  • 4. Dezember 2021
  • 11. Dezember 2021
  • 18. Dezember 2021

Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr

Neunerlei: Kulinarischer Weihnachtsbrauch

Das Neunerlei oder auch “Neinerlaa” ist ein Weihnachtsbrauch, der vor allem im Erzgebirge, aber auch im Vogtland und im Egerland gepflegt wird. Beim Neunerlei wird das Weihnachtsessen in einer festgelegten Speisefolge aufgetischt, die aus neun Speisen besteht. Im Volksglauben symbolisieren die Speisen Vergangenheit und Zukunft, das Erreichte und das Erhoffte. Dass die Speisefolge ausgerechnet in neun Gängen aufgetragen wird, liegt daran, dass der Neun als höchster einziffriger Zahl im Volksglauben eine besondere Bedeutung beigemessen wurde.

Weihnachtsessen aus neun Speisen

Der Weihnachtsbrauch hat feststehende Elemente: So müssen bei dem Weihnachtsessen neun Speisen aufgetragen werden, von denen eine aus Klößen und eine andere aus Linsen besteht. Dabei symbolisieren Klöße das große und Linsen das kleine Geld. Fleisch und Wurst verheißen grundsätzlich Glück, Kraft und Wohlstand, Kompott steht für das süße Leben und Sellerie für Potenz und Fruchtbarkeit.